Der Maya Kalender und die alternative Korrelation
1.08.2016/20.03.2021

Disco de Chinkultic

disco de chinkultic
Disco de Chinkultic

Der "Disco de Chinkultic" ist einer der schönsten Maya-Artefakten, zeigt auf das Maya-Datum 0.0.9.7.17.12.14. und ist eines der frappantesten Beispiele des Mayakalenders. Nach meiner alternativer Rechnung ergibt es das gregorianische Jahr 568/69 n.Chr. Und das stimmt exakt mit meiner neuen Jahresbestimmung überein, denn sowohl am 4. Dezember 568 wie auch am 31. Mai 569 waren 2 Sonnenfinsternisse über Yukatan zu sehen. Ein einmaliges und seltenes astronomisches Ereignis innerhalb von nur knappen 7 Monaten. Ein sehr rares Event in der Geschichte der Menschheit!

Der "Disco de Chinkultic" ist der eigentliche Grundstein meiner alternativen Korrelation des Mayadatums, die ich in einem separaten Buch niedergeschrieben habe.

sonnenfinsternis vom 4.12.568 n.Chr.
Link zu NASA-Pubblikationen
sonnenfinsternis vom 31.05.568 n.Chr.

Was zeigt uns tatsächlich diese Platte?

Meiner Meinung nach einen Gott, der neben der grossen Scheibe des Mondes belustigt 2 Daten in den Händen hält und hin und her schaut! Zudem Sitzt er noch obendrein frech auf der Sonne.

Aber laut den heutigen Gelehrten soll diese Scheibe einen Ballspieler zeigen. Dem widerspreche ich aufs heftigste!

Hier hat die Liebe zum Fussball und Basketball wohl unsere Gelehrten auf die falsche Fährte geführt.

Leider löst meine Theorie über diese wunderschöne Scheibe bei den heutigen Schularchäologen den Semmelweis-Reflex aus.