Astronauten und Götter


1.09.2011/11.11.2021

Die heilige Umwandlung vom Raumschiff zur Gottheit


Die Generierung oder Degenerierung einer Religion

Zu interpretieren gibt es in Palenque, Mexiko überhaupt nichts. Das unten stehende linke Bild der Grabplatte von König Pakal der Maya zeigt ein Fluggerät, dass sieht wirklich der dümmste Mensch auf Erden. Man muss sich schon in etwas anderes "hineininterpretieren", wenn man kein Fluggerät sehen will. Danach entwickelt sich das Ganze zum religiösen Baum, später zum satanischen Monster und schlussendlich ein Sonnengott zu werden.

Also lassen wir diejenigen interpretieren die auf gar keinen Fall ein Fluggerät sehen wollen und sich dagegen sträuben, dass ihr eingerostete Weltbild sich verändern könnte.


Teilrelief Grabplatte Teilbild vom Altar Templo de la Cruz Teilbild vom Altar Templo de la Cruz Foliada Teilbild vom Altar Templo del Sol
Bild 1: Grabplatte selbst Bild 2: Kreuztempel Altar Bild 3: Tempel des Blattkreuzes Bild 4: Sonnentempel Altar

    Mit dieser "Evolution der Bilder" in Palenque möchte ich folgendes erklären:
  • Bild 1: Das ist das echte und wahrheitsgetreue Relief der Grabplatte selbst. Zu interpretieren gibt es überhaupt nichts, denn es zeigt äusserst klar die technische Zeichnung im Querschnitt eines Fluggerätes. Man sieht aber daraus, dass diese Zeichnung eine Kopie ist, die von jemand ausgefertigt wurde, der soviel technisches Verständnis hatte wie unsere heutigen Schularchäologen. Oder anders ausgedrückt: Gar keins.
  • Bild 2: Nun hatten die Maya wahrscheinlich eine Riesenfreude an der Zeichnung auf der Grabplatte gehabt und in ihrem Unwissen über technische Dinge, haben sie daraus einen Lebensbaum interpretiert. Man sieht ganz klar das es nun kein Raumschiff mehr darstellt sondern das, was die Eingeborenen glauben aus der Grabplatte interpretieren zu können. Aber man sieht auch eindeutig, dass es eine "Bildevolution" aus der Grabplatte selbst darstellt.
  • Bild 3: Nun schreitet die Bildevolution weiter und aus dem vorangehende Bild 2 entwickelt sich jetzt ein Monster. D.h. der Künstler hat seiner Phantasie freien Lauf gelassen und ein teuflischer Monster dargestellt. Auch hier sieht man eindeutig, dass es eine Bildevolution aus dem vorangehende Bild 2 ist.
  • Bild 4: Das Ganze hat jetzt Überhand genommen und der jetzige Maya-Künstler macht ein Quantensprung zur Sonnenevolution. Dieses Bild ist das Resultat aller früheren Bilder und der grenzenlosen Phantasie von Maya-Priestern und Künstlern.

Anhand des folgenden Beispieles zwischen Bild 1 und 2 sehe ich Folgendes:

die evolution vom raumschiff zu gott

    Zu diese zwei Zeichnungen muss vorerst erwähnt werden:
  • dass sie spiegelverkehrt sind,
  • dass das linke Bild der Grabplatte eindeutig ein fliegendes Objekt zeigt,
  • dass das rechte Bild des "Lebensbaumes" denselben Objekt in Ruhestellung (startklar) zeigt. Wobei Re Pakal jetzt draussen wartet bis der Techniker (rechts) das Ding startklar gemacht hat.

Dabei ist es wichtig zu erwähnen: Jedes nachfolgende Bild ist spiegelverkehrt. Als ob die Künstler mit Holzkohle und primitiven Papier zuerst eine Kopie gemacht hätten und danach ihrer Phantasie den freien Lauf gelassen hätten.

Wenn ich jetzt behaupte dass man hier aus einem Raumschiff ein Gott gemacht hat, wird man mich wahrscheinlich noch auf dem Scheiterhaufen befördern, denn das Ganze repetiert sich ja bei Hezechiel. Aber da ich an einem universellen Schöpfer des gesamten Universum - und zudem an die Wiedergeburt - glaube, dürfte das noch verschmerzbar sein.

Aber irgendwo sollten die Durchhalteparolen der Kirche aufhören. Das alte Testament ist voller Präastronautik. Der Vatikan und die anderen christlichen Religionen wären gut beraten sich voll auf Jesus Christus zu konzentrieren und das alte Testament dort zu versorgen, wo sie bereits das Buch Henoch hingelegt haben.

Das heutige Volk ist zu gebildet, als dass man es noch lange belügen kann. Also wäre eine volle Wende der religiösen Richtung notwendig. Aber hat der Vatikan diese Flexibilität?

Zudem stellt sich hier die Frage, ob man das eventuell vorhandene Beweismaterial, dass man im Sonnensystem ganz bestimmt finden wird, auch vollständig vernichten kann? Denn die Amerikaner und Russen könnten da mitmachen. Die Europäer weniger. Aber werden die Inder und Chinesen schweigen über das was sie finden werden? Was dann?